Bayer 04 macht Schule

Mit dem Ziel, Schüler*innen eine interessante Abwechslung zum regulären Schulalltag bieten zu können, entwickelte Bayer 04 das Programm „Bayer 04 macht Schule“. Schulformübergreifend nehmen bereits seit 2001 zahlreiche Schulen aus dem Großraum Leverkusen regelmäßig das kostenlose Angebot an. Die durchweg positive Resonanz motiviert dazu, auch weiterhin Schüler*innen einen Einblick in die Struktur und Hintergründe des Fußballvereins Bayer 04 Leverkusen zu geben.

Unterrichtseinheiten im gewohnten Arbeitsumfeld der Schüler*innen waren für die Teilnehmer von „Bayer 04 macht Schule“ lange Zeit gängige Praxis. Seit dem Sommer 2017 kann das Klassenzimmer endlich auch räumlich ins Fußballstadion verlegt werden. Das lernfreundlich und modern gestaltete Klassenzimmer ist im Westbereich der BayArena integriert. Die räumlichen Gegebenheiten bilden beste Voraussetzungen, um die gesetzten Lernziele des Projektes zu erreichen. Zudem erhalten die Schülerinnen und Schüler auf diese Weise einen ganz eigenen Blick hinter die Kulissen von Bayer 04.

Das Leverkusener Projekt zur politischen Bildung richtet sich an jugendliche Schüler*innen der Jahrgangsstufen 7-10. Innerhalb eines Schulhalbjahrs soll zunächst einer festen Projektgruppe in einem regelmäßigen Wochenrhythmus ein Thema aus dem weiten Feld der politischen Bildung nahegebracht werden. Die Sekundarschule Leverkusen stellt als erste Partnerschule die Teilnehmer*innen für das Pilotprojekt zum Thema Kunst, Kultur, Stadt- und Vereinsgeschichte. Begleitet wird dieses Modul von Kunstvermittler*innen des Museum Morsbroich, dem ersten Museum für Gegenwartskunst in Deutschland. Im darauffolgenden Schulhalbjahr soll mit der Unterstützung weiterer Projektpartner ein Modul zum Thema Inklusion und Behindertensport angeboten werden. Ergänzend zum vorgestellten AG-Format werden Kompaktworkshops angeboten, die von Jugendlichen im Rahmen einer schulischen Aktionswoche absolviert werden können. Die BayArena fungiert dabei jederzeit als Projektzentrale. Über das gewählte Schwerpunktthema hinaus, ist die Förderung von FairPlay, Miteinander und Toleranz stets zentraler Bestandteil des Projekts.

Trägerin des Lernorts ist die Bayer 04 Leverkusen Sportförderung gGmbH, gefördert von der DFL Stiftung.