1. „Kick for Europe“ Jugendbegegnung in Frankfurt

 

Im Stadion feuern sie ihr Team an. Was sie darüber hinaus noch verbindet, entdecken Jugendliche aus Wien und Frankfurt bei der ersten „Kick for Europe“-Begegnung vom 4.-8. Juni 2018. Die Jugendlichen erfahren in Workshops, dass auch im Fußball europäische Themen wie Rechtspopulismus, Migration und Integration sehr präsent sind. Veranstaltungsort ist das schönste Klassenzimmer der Welt: das Stadion – in diesem Fall die Commerzbank Arena, Heimspielstätte von Eintracht Frankfurt.

Während der 5-tägigen Projektwoche arbeiten die Jugendlichen zu europapolitischen Fragestellungen. Schwerpunkte bilden u.a. die europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik sowie der stärker werdende Rechtspopulismus innerhalb der EU-Mitgliedsstaaten.

Im Rahmen dieser Projektwoche findet auch ein Multiplikator*innen-Treffen mit Teilnehmer*innen aus verschiedenen europäischen Ländern statt.

„Kick for Europe“ ist ein Projekt von Lernort Stadion und wird durchgeführt von der BildungsArena Eintracht Frankfurt und dem Österreichischen Fußball-Bund (ÖFB). Es wird gefördert durch das Auswärtige Amt in Kooperation mit der TUI Stiftung, der Allianz Kulturstiftung und der Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa.