Stadionschule

Tobias Mittag von der Stadionschule in Bielefeld.

Tobias Mittag von der Stadionschule in Bielefeld.

Die Stadionschule ist ein Bildungsangebot für Jugendliche und Schüler*innen in Bielefeld und eine einzigartige Möglichkeit, die SchücoArena von einer ganz neuen, verborgenen Seite kennen zu lernen.
Der Lernort, der Presseraum des Stadions, stellt dabei ein attraktives Lernumfeld dar, in dem verschiedene Bildungsschwerpunkte wie z.B. Anti-Gewalt Trainings, Zivilcourage oder Kurse gegen Homophobie sowie freizeit- und erlebnispädagogische Themen wie Soziale Kompetenzen oder Medienkompetenztrainings unter einem Stadiondach zusammengeführt werden.

Ein anderer Schwerpunkt der Stadionschule ist die Berufsorientierung. Ob Dachdecker*in, Zimmermann*in oder Altenpfleger*in, die Berufspraktiker*innen berichten nicht nur theoretisch aus ihrem Berufsalltag sondern bieten den Teilnehmer*innen auch einen praktischen Einblick in konkrete Tätigkeiten.

Die Stadionschule ist ein gemeinsames Projekt vom Fan-Projekt Bielefeld e.V. und dem DSC Arminia Bielefeld. Gefördert wird es von der Robert Bosch Stiftung in Zusammenarbeit mit der Bundesliga-Stiftung sowie von der REGE mbh als 100-prozentige Tochter der Stadt Bielefeld, der von Laer Stiftung und Arbeit und Leben Bielefeld.